Bibel, Nora

 

„Heimat – Que Huong“, 2010, C-Print, gerahmt, 52 x 60 cm, Edition 5 + 1 AP

„Heimat – Que Huong“, Vietnamesische Rückkehrer
Um Heimat, das Aufgeben von Heimat, das Finden einer neuen Heimat – und den erneuten Aufbruch geht es in der Arbeit von Nora Bibel.
Sie inszeniert das Leben zwischen Deutschland und Vietnam, verfolgt den Weg von vielen Vietnamesen, die in den vergangenen Dekaden nach Deutschland gekommen sind – um nach mehr als fünf Jahren nach Vietnam zurückzukehren. Die Sehnsucht nach beiden Ländern bleibt, wie Bibels Fotos zeigen. Obwohl jedes Bild für sich arrangiert ist und teilweise mit künstlichem Licht gearbeitet wurde, wirken die Szenen eher beiläufig und wie zufällig gefunden. Als hätten alle für einen kurzen Moment den Alltag angehalten und über ihr Leben nachgedacht.

„In meinen Arbeiten konzentriere ich mich vor allem auf das Zusammenspiel und die Wirkungszusammenhänge von sozialen Veränderungen und persönlichen Schicksalen. Das Wechselspiel von Inszenierung und Authentizität im Bild fasziniert mich immer wieder aufs Neue.“


www.nora-bibel.de

1971 in München geboren 1993-1999 Diplomstudium Fotografie und Medien an der Fachhochschule Bielefeld bei Jürgen Heinemann, seit 1999 freiberufliche Fotografin im Bereich Porträt, People, Reise und Dokumentation, weltweit seit 1999 Einzel- und Gruppenausstellungen, weltweit seit 2007 Lehrtätigkeit an der Designschule BEST Sabel, Berlin und Workshops weltweit, seit 2015 Professur für Fotografie an der Hochschule für Medien, Wirtschaft und Kommunikation Berlin

AUSZEICHNUNGEN & STIPENDIEN
2016
Residency, Goethe-Institut, Trivandrum/ IN 2015 Nominierung Felix Schöller Award 2014 bangaloREsidency, Goethe-Institut Bangalore/ IN; Residency New Zero Art Space, Yangon/ MM 2013 VG Bild-Kunst Kulturwerk 2010 Institut für Auslandsbeziehungen 2001 Aenne-Biermann-Preis 2000 Reinhart-Wolf-Preis, Auszeichnung

AUSSTELLUNGEN (Auswahl)
2016 Freezing frames of Chala (E), Streetexhibition, Trivandrum/ IN; Family comes first (E), Galerie im Rathaus Tempelhof, Berlin; Myanmar´s driving force (E), Museum Tempelhof, Berlin; Wildfang (E), Berolina Galerie im Rathaus Mitte, Berlin 2015 Wildfang (E), Jugendamt Lichtenberg, Berlin; Wiesbadener Fototage, SV Versicherung; frei sehen, Galerie im Tempelhof Museum, Berlin 2014 Heimat – Que Huong (E), F/ Stop Festival, Leipzig; Family comes first, 1 Shanthi Road, Bangalore/ IN; Art Exhibition 3+1, Goethe-Institut Yangon/ MM 2012 Heimat – Que Huong (E), Vietnamesisch-Deutsches Zentrum, Deutsche Botschaft Saigon/ VNM; Museum Lichtenberg, Berlin und Schauraum der DTDF, Darmstadt; Der Blick des Anderen, 5. Europäischer Monat der Fotografie, Berlin (E) – Einzelausstellung

MONOGRAFIEN
2017 Family comes first, The Green Box
2011 Heimat-Que Huong, Kerber Verlag