Rissmann, Joachim

 

„Bethe“, 2018, Fotografie, Plexiglas, 60 x 45 x 30 cm, Edition 3

Bethe bedeutet so viel wie Erde. Die Bezeichnung Bett für die Schlafstatt stammt aus der selben Wurzel, als Menschen noch auf der Erde schliefen. Der Begriff beten kommt ebenso aus dieser Quelle und bedeutet so viel wie die Bethen anrufen. (Wikipedia 5.2.2018)
Zu keltischen Zeiten wurden die drei Frauen Wilbeth (Rad), Ambeth (Schlange) und Borbeth (Turm), die für drei Aspekte der großen Muttergottheit stehen, als „Bethen“ bezeichnet. Im Zuge der Christianisierung wurden daraus die drei Nothelferinnen Katharina, Margarethe und Barbara.


www.photoplatz.de

*1963. Seit dem 11.Lebensjahr Fotos gemacht. Seit 2005 über 60 Fotoausstellungen im “PHOTOPLATZ_ _ _ _ “ durchgeführt. Diverse Themen-Ausstellungsbeteiligungen mit eigenen Bildern. Eine Soloausstellung “Dazwischen“ als Pilotausstellung im eigenen Ausstellungsraum. 2018 Projektbeteiligung am “Caruso sings again“ Festival des www.kronenboden.de.