Schraepler, Alexandra

 

„Bett-Spiegel“, 2018, C-Print auf Hahnemühle FineArt, gerahmt 30 x 40 cm, Edition 5 + 1 AP

Als Künstlerin interessiere ich mich besonders für Raumtransformationen und Zwischenräume. Räume, die das Unfertige, das Ungestaltete und Verlassene offenbaren. Fotografische Verzerrungen von Wirklichkeit und Abbild, Spiegelungen und Brechungen, erzeugen ein Bewegen, Verunklären – ein Auflösen von Raum.

 


www.bildsache.de

Geboren 1967 in Stuttgart, lebt und arbeitet in Berlin; 1993 Stipendium am Royal College of Arts, London; 1995 Meisterschülerin an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Schoenholtz; 1997 1. Staatsexamen Bildende Kunst, UdK Berlin; 1999 2. Staatsexamen Bildende Kunst, Berlin; 2006-2013 Mitglied der Produzentengalerie “en passant”, Berlin