Jens Schünemann

 

o.T., Ischia, 2014

 

Die Dialektik der Wildnis

Zwischen Felsenkante und Straßenrand entfaltet sich ein Diorama.

Ein entlaufenes Haustier in einer vergessenen Ecke! Ist da Wildnis?

Der Sonnenschein fällt aus der Straßenlaterne, im Hintergrund leuchtet der wilde Sonnenuntergang.

Aber der Himmel gehört nicht mehr zur Erde, oder?

 


jps-berlin.de

1965 in Bremen geboren, aufgewachsen im Teufelsmoor nördlich von Bremen. Fotografische Arbeiten seit 1980. Malerei, Zeichnung und Plastik 1980-1989. Studium der Philosophie an der Freien Universität Berlin 1989-1996. Freiberufliche Arbeit als Fotograf seit 1996. Studio, Werkstatt und Galerie „Straßenbild“ in Berlin Charlottenburg 1999-2001. Seit 2003 Teilnahme an Ausstellungen und Kunstprojekten.